Anleitung – Box in a Box

Wenn ihr eine relative einfache und schnelle Verpackung sucht, seid ihr bei der „Box in a Box“ genau richtig – man kann sie nach den eigenen Wünschen oder Anlässen perfekt gestalten ♥ Die Verpackung eignet sich hervorragend als Mitbringsel oder als Geschenkverpackung für Kleinigkeiten und Süßigkeiten!

DSC_3068

DSC_3092

DSC_3077

Schön an der Box ist zudem, dass nicht viele Materialien benötigt werden: Farbkarton A4 (Jahreskatalog ab S. 140), Selbstklebestreifen (S. 175 / Artikelnr. 104294 / 6,95 Euro), Papierschneider (S. 176 / Artikelnr. 129722 / 33,95 Euro) und ein Falzbein / Papierfalter (S. 178 / Artikelnr. 102300 / 7,95 Euro). Ihr könnt natürlich auch andere Schneidewerkzeuge benutzen, den Papierschneider kann ich euch allerdings wärmstens empfehlen!

1

Jenni Pauli hat sich die Mühe gemacht und eine Zeichnung inklusive der Maße angefertigt. Diese hilft euch weiter und zeigt genau auf, wo gefalzt und wo geschnitten werden muss.

Jennis-Box

Ich zeige euch die einzelnen Schritte und hoffe es ist für euch verständlich dargestellt! So nun fangen wir aber an!

Als Erstes schneidet ihr den Farbkarton zurecht: 28 cm x 21 cm.

2

Nun falzt ihr das Papier im Querformat bei 3,5 cm / 10,5 cm / 17,5 cm / 24,5 cm (auf der Skizze / Zeichnung erkennt man die Falzlinien sehr gut!)

3

Im Hochformat wird das Papier von jeder Seite bei 7 cm gefalzt (so sind beide Seiten gleich groß).

4

5

Nun muss das Papier im Hochformat entlang der Falzlinie eingeschnitten werden (4 Schnitte ingesamt – siehe Skizze / Zeichnung).

6

7

Die Einschnitte im Querformat erfolgen von jeder Seite bei 5,5 cm bis zur ersten Falzlinie.

8

9

Jetzt müsst ihr alle Kanten eures Farbkartons falzen.

10

11

12

Als nächstes muss die Box zusammen geklebt werden. Am besten nutzt ihr hierfür das Selbstklebeband (S. 175) von Stampin‘ Up! – das hält das Papier super fest zusammen und ist daher perfekt für Verpackungen geeignet.

13

14

(Hier habe ich zu früh fotografiert (s.u.) – natürlich müssen die oberen äußeren „Laschen“ auch geklebt werden)

15

16

17

18

19

20

21

22

23

Und schon ist die Box fertig! Eines fehlt natürlich noch – sie muss noch nach deinen Wünschen und Ideen dekoriert und verziert werden! Wenn ihr eine Banderole für die Boxen werkelt, erkennt man auf dem ersten Blick nicht einmal, wie die sie verschlossen sind ♥

Ich hoffe die Anleitung hat euch gefallen und hilft euch weiter! Viel Spaß beim Nachwerkeln!